04. Jun
2019

Kamuran Bildircin startet die Initiative "Schulbänke für die Barani Primary School"

Kamuran Bildircin war Teil der kleinen Reisegruppe im Mai 2019 nach Kenia. Sie unterstützt den Kinderhausverein bereits seit mehreren Jahren mit regelmäßigen Zuwendungen und freute sich schon längere Zeit darauf, das Kinderhaus einmal persönlich zu besuchen. Es hat Kamuran positiv überrascht, wie gut die Jungs im Kinderhaus untergebracht sind und wie für sie gesorgt wird. Betroffen ist sie jedoch über die im Allgemeinen sehr ärmlichen Zustände in Kenia, besonders auch in den staatlichen Schulen.

Die Reiseteilnehmer haben auch die ganz in der Nähe des Kinderhauses liegende Barani-Primary-School besucht und die Klassenzimmer besichtigt. Der Kinderhausverein beabsichtigt, die Barani-Schule im Rahmen seiner „Agenda 2020“ zu unterstützen und qualitativ auszubauen. Hintergrund ist, dass eine Vielzahl unserer Kinderhauskinder diese Schule besucht. Wir möchten mit der Förderung dieser Schule für unsere Jungs einen qualitativ besseren Unterricht gewährleisten. Dass zudem auch viele andere Kinder in den Genuss eines hochwertigeren Unterrichtes kommen, ist ein schöner Nebeneffekt. Bei der Besichtigung fiel vor allem auf, dass die Schule nicht über genügend Schulbänke verfügt. Ungefähr ein Drittel der Kinder lernt und schreibt auf dem Boden sitzend. „Das darf so nicht bleiben, hier werde ich helfen“ sagte Kamuran spontan zu den Mitreisenden.

Kaum wieder zuhause in Deutschland angekommen, machte Kamuran Bildircin ihr Versprechen wahr und widmete sich den fehlenden Schulbänken.

Über Social Media rief Sie ihren Freundes- und Bekanntenkreis dazu auf, Geld für die von ihr gegründete Initiative „Schulbänke für Barani“ zu spenden. Diesem Aufruf folgten zahlreiche freundliche Spender, sodass nach kurzer Zeit € 4.690,-- zusammen kamen. Kamuran Bildircin füllte diesen Betrag auf glatte € 5.000,-- auf. Dieses wird bei einem Stückpreis von umgerechnet rund € 40,-- pro Schulbank, entsprechend für 125 Schulbänke reichen. Eine Schulbank bietet für drei Kinder Platz, sodass 375 Kinder bald nicht mehr auf dem Boden sitzend lernen müssen. Eine tolle Extra-Spendenleistung! Im Namen der (Schul)Kinder danken wir Kamuran Bildircin für ihr Engagement und allen Spendern für`s Mitmachen sehr herzlich. Die Anfertigung der Schulbänke haben wir bereits bei einem Tischler in Auftrag gegeben und werden nun die Schule Stück für Stück (jeweils in 25er Tranchen) mit Schulbänken beliefern. Natürlich werden wir nach Fertigstellung nochmals dazu berichten.

Gefällt mir (0) (Kommentare: 0)
  Zurück