In den letzten Tagen sind die Spendenquittungen zusammen mit unserem Flyer "WIR WOLLEN WELTEN BEWEGEN" versandt worden.

Wir bedanken uns bei den insgesamt 337 Föderer, die zusammen 83.753,58 Euro für die Zukunft der Waisenkinder gespendet haben.

Über diese breite Unterstützung vieler Menschen, die einen wichtigen Beitrag leisten, um Kindern in Kenia neue Perspektiven zu vermitteln freuen wir uns sehr und sind stolz darauf. :-)
...

Nur Bildung hilft den Menschen: Bei der Schule „Rescue Foundation Center“ in der Nähe der Hafenstadt Mombasa in Kenia handelt es sich nicht um eine staatliche, sondern um eine private Schule. Seit der letzten Wahl besteht zwar in Kenia ein „Recht auf Bildung für alle“ als Chancengleichheit im Bildungswesen, aber dies ist leider in der Praxis nicht umsetzbar, da in den staatlichen Schulen eine Pflicht auf Schuluniform besteht und einige Gebühren ...

Der Verein OsnaBRÜCKE e. V. hat zur Preisverleihung des Kinder- und Jugendförderpreies eingeladen und Furaha Phönix Kinderhaus e. V. mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.
Wir sind unheimlich stolz auf diesen Preis und bedanken uns bei dem Verein und dem Spender des Sonderpreises.

OsnaBRÜCKE e. V. - da zu helfen, wo Hilfe wirklich gebraucht wird – Brücken zu bauen, zwischen denen, die in der Region Osnabrück helfen können oder wollen, und denen, die diese Hilfe benötigen. ...

Unter der Kampagne "Know your HIV status" wird in Schwarzafrika zur Zeit massiv geworben sich auf HIV/Aids testen zu lassen. Wir haben bereits im Januar alle Furaha Boys testen lassen und sind sehr glücklich und sogar etwas überrascht über das tolle Ergebnis was uns Dr. Kennedy Girati wie folgt mitgeteilt hat:

"Early January 2012 we visited Furaha Kinderhaus and gave them a healthtalk inregard to HIV/AIDS in a company of two HIV Counsellors who later counselled ...

2.015 von insgesamt 7.612 Menschen stimmten für das Kinderhaus. Der Verein kümmert sich um afrikanische Kinder, die entweder ihre Eltern verloren haben oder aus ihrem Elternhaus geflüchtet sind, weil sie dort misshandelt wurden. Das Kinderhaus schenkt ihnen ein Zuhause, was den Start in ein neues Leben bedeutet. Wir gratulieren ganz herzlich!

 

 

Anmerkung: Abstimmungen wie der "Underdog 2012/13" lassen sich nur durch das tatkräftige ...

Wir brauchen eure volle Unterstützung... jede Stimme zählt!

30 sec. können viel bewirken - also link anklicken und für Furaha stimmen! Und nicht vergessen teilen und weitersagen!

Zurzeit leben etwa 27 Kinder in dem Jungen-Waisenhaus, die zwischen drei und 14 Jahre alt sind. Einige haben ihre Eltern durch einen Unfall oder den AIDS Virus verloren, andere sind von Zuhause ausgerissen, da sie misshandelt wurden. Viele der Kinder haben bisher ...

Da fast alle "Furaha Boys" die Barani Primary School besuchen, ist uns die Unterstützung als Nachbarn der Schule und „Freunde der Community“ sehr wichtig. Wir haben die Schule kompeltt gestrichen und die Dächer vor Beginn der Regenzeit repariert, so dass es nicht mehr während des Unterrichts durchregnen kann. Größere "Schlaglöcher" im Boden der Klassenräume haben wir wieder instant gesetzt.

 

Schon im letzten Jahr haben wir die ...

Im Kinderhaus ging es auf große Reise an die Südküste von Mombasa.

 

Die Südküste kann nur mit einer Fähre erreicht werden. Jeden Morgen fahren tausende Tagelöhner mit der Fähre nach Mombasa um dort zu arbeiten.

 

Obwohl die big five für die Einheimischen meist in greifbarer Nähe leben, bleibt es Ihnen doch meist verwehrt diese zu sehen. Die Voraussetzung für den Besuch der Nationalparks ist ein "Auto" und Geld für den Eintritt. Allein ...

Nachdem unsere "big five" in die "ewigen Jagdgründe" gegangen (gefallen) waren, da durch Starkregen und Sturm die Schutzmauer im Kinderhaus umgekippt war, hat "Hasan Artman" wieder ganz tolle Arbeit geleistet und die "big five" wieder ins Kinderhaus einziehen lassen.

 

Direkt nach dem "Fall der Mauer" vor einem Jahr ist Peter übrigens sofort nach Kenia gereist, um dort die Mauer zum Schutz der Kinder wieder auf zu ...

Unsere Aktion Hungerhilfe findet einen erfolgreichen Abschluß

Mitgefühl für die Ärmsten dieser Welt kann sich auch in Zahlen ausdrücken: 75.000 Euro an Spendengeldern sammelte der FURAHA PHÖNIX Kinderhaus e.V. seit dem letzten Sommer für seine Aktion „Hungerhilfe“. Auslöser für das Engagement war die seit über 60 Jahren schlimmste Hungersnot und Dürrekatastrophe in Ostafrika.

 

Seit dem ersten Spendenaufruf konnten rund 6.000 Menschen kontinuierlich medizinisch sowie mit insgesamt mehr als 80 Tonnen ...

os1.tv - Ihr TV-Sender - Journal 27.03 - Osnabrücker im Kampf gegen Dürre und Durst

Wo große Hilfsorganisationen logistisch keine Chance haben, tritt das Team von Furaha Phönix Kinderhaus e. V. auf den Plan.

 

Hier ein Auszug unserer Hilfe:


Wir erreichen den Ort Esoit, die Heimat der kleinen Kisytonjan Paanai 2 Jahre und errichten dort wieder eine unserer zentralen Verteilaktionen. Chief Lenothi unterstützt uns ...

Hilfe für Ostafrika - Osnabrücker im Einsatz! Im Talk erzählen die beiden Studiogäste von Eindrücken und Verhältnissen vor Ort zur Aktion "Hungerhilfe".

 

Unter folgenden Link können Sie den Talk ansehen: bcove.me/fqn5830g

 

Zusätzlich hat OS1.TV unseren kompletten Film gezeigt. Hier der Link zum Film. ...